Über uns:

So funktioniert unser ambulanter Fischhandel
Meine Frau Margaretha Hogenboom aus dem schönen Holland und ich Thomas Tittje, fahren mit unserem mobilen Verkaufswagen jetzt schon seit 2005 in den Süden Deutschlands bis ins Schwabenland Baden Württemberg, wir sind in den Landkreisen Karlsruhe, Stuttgart, Freiburg,Reutlingen und Tübingen unterwegs.            

Der erste Halt ist am Dienstagmorgen in Ostelsheim dann fahren wir weitere 50 Orte am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag an, bis zum letzem Stopp am Donnerstag auf dem Wochenmarkt in Rottenburg am Neckar. Wir sind von Herrenberg und um zu bis Oberndorf am Neckar und auch in Rottenburg auf dem Wochenmarkt unterwegs. Sie finden uns also rechts und links der Autobahn A81 von Stuttgart bis Rottweil. Schauen Sie doch mal in der Rubrik Stellplätze. Vielleicht ist unserer Verkaufswagen auch bei Ihnen in der Nähe?  

Sie können gerne Frischfisch, Räucherfisch aber auch Salate bei uns bestellen und an unserem Verkaufswagen abholen.
                                                                                                  

Bitte beachten Sie, daß wir im Sommer, von Anfang Juli bis Ende August nicht da sind.

Die Wochen in denen wir verkaufen bekommen sie direkt am Fischwagen von uns mitgeteilt.

 


Das ist kaum zu Toppen
Das ist Rekordzeit und wir behaupten mal das ist nicht zu schlagen.
Vom filetieren im Fischereihafen, in Bremerhaven, bis zum ersten Kunden ist der Fisch keine 24 Stunden unterwegs.
Wir fahren jede Woche mit frischer Ware von Bremerhaven zu Ihnen ins schöne Schwabenland . Immer wieder werden wir gefragt warum wir nicht nach Baden Württemberg ziehen und uns den Fisch liefern lassen.

Das ist nicht möglich da wir die Ware vor Ort aussuchen müssen.
Nur so können wir wirkliche Qualität garantieren.


Fisch hält fit und bleibt ein Hit
An unserem Fischwagen bekommen Sie ein breites Angebot von Frischfischen aus unserer heimischen Nordsee, dem Atlantik, dem Mittelmeer und Spezialitäten aus der ganzen Welt.
Wir werden immer wieder nach Fischen gefragt, die Sie im Urlaub vor allem in der Karibik gegessen haben.
Dies sind oft Fische, die Sie nur dort bekommen und die nicht exportiert werden.
Das ist auch gut so.

 

Einkauf
Unsere Nordsee Fische ( z.B. Rotbarsch ,Seelachs ,Kabeljau ), kommen fast ausschließlich aus Bremerhaven, Norwegen und Dänemark. Da hier am sorgsamsten mit den Fischen umgegangen wird und die Fangmethoden am schonendsten sind.


Der Weg vom Fang zur Anlandung ist kurz und dementsprechend knackig ist der Fisch.

Der Fisch kommt in Bremerhaven an, und wird umgehend von Hand filetiert, und mit sehr viel Eis in den Fischwagen geladen.
Schauen Sie dazu auch gerne unter der Rubrik Sortiment / Frischfisch


Unseren Räucherfisch, Räucheraal, Stremellachs, Makrelenfilets mit verschiedenen Gewürzen, Bücklinge, und vieles mehr holen wir aus verschiedenen Räuchereien im Fischereihafen Bremerhaven ab. Hier werden Sie jede Woche frisch und traditionell im Buchenholzrauch geräuchert. Schauen Sie dazu auch gerne unter
der Rubrik Sortiment / Räucherfisch

                                        
Auch unsere Salate und Marinaden, wie der Klassiker Dillhappen, Heringssalat mit rote Beete, Bismarckheringe, Rollmops, Matjes und vieles mehr, werden von Hand in kleiner Stückzahl im Fischereihafen Bremerhaven jede Woche frisch zubereitet. Schauen Sie dazu auch gerne unter der Rubrik Sortiment / Salate und Marinaden


Wir sind absolut kompromisslos im Einkauf. Entspricht ein Artikel nicht unseren Anforderungen, bleibt er in Bremerhaven und findet nicht den Weg zu Ihnen. Daher kann es vorkommen, dass wir den einen oder anderen Artikel nicht dabei haben.
Es kann auch vorkommen, dass durch Sturm nicht alles gefangen wird.
Da hoffen wir auf Ihr Verständnis.

 

Qualität
Beim Frischfisch aus Wildfängen und aus den Zuchtanlagen gibt es sehr große Unterschiede. Man muss unterscheiden wo und vor allem wie wurde der Fisch gefangen. Es gibt Unterschiede in den einzelnen Fangregionen, mal ganz abgesehen von den Entfernungen. Auch sollte man beachteten wie die Fische weiterverarbeitet werden. Der Großteil des Fisches wird maschinell filetiert. Die Maschine und der Fisch werden permanent mit Wasser gespült, das das Fischfilet nicht gut verträgt. Der Kontakt mit Wasser zerstört die Zellstrukturen und lässt den Fisch weich, blass und fad werden.
Hier setzen wir auf Hand filetierte Filets.

 

Bei Fischen aus Zuchtanlagen gibt es sehr große Unterschiede. Da sind auf der einen Seite gruselige Anlagen die auch gerne mal im Fernsehen gezeigt werden.
Doch es geht auch anders. Die modernen Aufzucht anlagen produzieren Fische in einer hervorragenden Qualität. Diese sind sehr aufwendig und daher auch wesentlich teurer in der Produktion.
Schauen Sie dazu auch gerne unter der Rubrik Info / www.aquakulturinfo.de

Hier finden Sie uns: Hier

Kontakt

Sonntags Ruhetag

0171/3820464

 

Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fischfeinkost Tittje / Gestaltung: www.geestland-werbung.de